Logo Theaterverein Goetzens



ViNZENZ IN NÖTEN

 

Zum Inhalt: Vinzenz Schirmer sowie sein Nachbar und Freund Severin Angerer haben ein schweres Los. Ihre Ehefrauen sind ziemliche Hausdrachen, die ihre Männer schändlich unterdrücken. Aus diesem Grund hat Vinzenz eine alte Tante in der Stadt erfunden, die er angeblich in regelmäßigen Abständen besucht. In Wahrheit geht er allerdings nur in ein Wirtshaus. Als nun eines Tages seine Frau in die Stadt mitfahren und auch die Kathi-Tante besuchen will, gerät Vinzenz, in die Zwickmühle. Er überredet seinen Nachbarn, sich zu verkleiden und die Tante zu spielen, was dieser nach einigem Zögern auch verspricht. So erscheint zum Abendessen die angebliche Tante und sorgt für einige Verwirrung. Als dann auch noch Severins Frau kommt, die ihren Mann schon den ganzen Tag verzweifelt sucht, redet ihr die Tante ordentlich ins Gewissen, bis sie verspricht ihren Mann in Zukunft nur mehr zu verwöhnen. Diese Gelegenheit will sich Severin nicht entgehen lassen und gibt sich zu erkennen. Das Resultat ist verheerend. Doch dann erscheint der junge Freund von Severins Tochter, der nicht gerne gesehene Jäger, und klärt alles auf. Am Ende fallen sich drei glückliche und wieder versöhnte Paare in die Arme.

 

Vinzenz: Abentung Harald

Sali: Saurer Barbara

Severin: Schallner Ernst

Louise: Singer Karoline

Hansl: Jenewein Patrick

Moni: Pfeifer Denise

 

Regie: Volderauer Anni

Souffleuse: Abentung Maria

Bühnenbild: Haberditzl Martin und Team

Maske: Abentung Kathi

 

Spieltermine: Freitag, 03.10.2014; Samstag, 04.10.2014; Freitag, 10.10.2014; Samstag, 11.10.2014; Freitag, 17.10.2014;

 Samstag, 18.10.2014

 

Diese Fotos wurden von unserem Haus und Hoffotografen RAINER BRUNO aufgenommen und können auch auf seiner Homepage angeschaut werden.

www.b-rainer.at







Copyright 1985 - 2010 Theaterverein Götzens